CQ de DL4DE - Hallo Meschede, Hallo Welt!

Autor: Axel (Seite 16 von 34)

Happy Birthday, Windows!

WIndows 1.0Heute vor 30 Jahren erblickte Windows 1.0 das Licht der Welt und legte damit den Grundstein für den Weg zum erfolgreichsten Betriebssystem aller Zeiten. Auch wenn es immer noch genug Menschen gibt, die das „Klicki-Bunti“ grundsätzlich ablehnen und lieber auf MacOS (bzw. OS X) oder Linux setzen. Aber der Erfolg gibt Windows dann doch wieder Recht. Kein Betriebssystem ist weiter verbreitet und verfügt über eine derartige Masse an verfügbaren Anwendungen. Für besondere Aufgaben sind Mac und Linux sicher die bessere Wahl, obwohl man das wohl auch relativieren kann. Aber beim normalen Endanwender konnten sich die anderen Betriebssysteme einfach nicht durchsetzen. Mit Linux hat man einige Male den Versuch unternommen, erfolgreich war man dabei aber leider nicht.

Ja, ich gebe es zu. Ich bin ein Klicki-Bunti-Fan und ich habe sämtliche Versionen seit Windows 3.1 am eigenen Leib erlebt, verflucht, gehasst und ja, hin und wieder war ich auch zufrieden mit dem, was Microsoft da gezaubert hat.
Weiterlesen

Autofahren oder eher Autofliegen

Was eint Jungs und echte Männer?

Das Ergebnis liegt klar auf der Hand, denn ich kann da ja aus eigener Erfahrung sprechen. Schließlich treffen beide Eigenschaften (mehr oder weniger) auf mich zu. 😉

Es ist die Vorliebe für Autos, Action, Stunts, Staub und Geschwindigkeit.

Wer diese Vorlieben teilt, der wird sicher auch Ken Block kennen. Wem dieser Name nichts sagt, dem lege ich hiermit einmal die Google-Videosuche ans Herz: [Klick HIER]
Ken Block ist der Wahnsinn auf vier Rädern, wobei er sich mit seinen Fahrzeugen aber bauartbedingt größtenteils am Boden aufhält.

Anders, oder vielmehr, ganz anders ist das bei BJ Baldwin. Er scheint keinen großen Wert auf Bodenkontakt zu legen und bewegt sich mit seinem Truck häufig weit über der Grasnarbe. Der Junge in mir wird bei diesen Bildern ganz unruhig und möchte mit BJ Baldwin gerne mal den Weg zur Arbeit zurücklegen. 😉

Aber bitte, seht selbst….
2015-11-11 08_50_06

Weiterlesen

Edeka dreht voll auf

Direkt vorweg: Edeka bezahlt mir (leider) nichts für diesen Blogpost, aber allein die TV-Werbespots, die das Unternehmen seit Monaten auf den Schirm bringt, sind schon eine gewisse Erwähnung wert, wie ich meine.

Andere Supermarktketten versuchen nach und nach auch, ihre Werbespots aus dem grauen Mief heraus zu holen. Aber Edeka ist war und ist dabei bisher immer ein Vorreiter gewesen.

Der aktuelle Spot strotzt nur so vor Agrar-Action, landwirtschaftlichem Fahrzeugtuning und 425 PS purer Motorkraft.

Auf jeden Fall ein Hingucker und der Beweis, dass TV-Werbung auch richtig gut gemacht werden kann.

 

Dorfdrift – Spektakulär kurze Lieferwege

2015-10-08_11-24-45

Walter Röhrl – Rallye war damals irgendwie anders

Erstklassiges Video aus dem Cockpit von Walter Röhrl am Steuer seines Audi Quattro S1. Das nenne ich echtes Rallye-Feeling!
Man beachte bitte auch seine Beinarbeit – vor allem was das Bremspedal angeht. Beidfüssiges Bremsbalett. Bitte nicht auf der Straße nachmachen! 😀

Absolut irre und verrückt waren damals aber auch die Zuschauer. Die standen direkt auf der Piste und haben nur mal eben einen Schritt zurück gemacht, um das Auto vorbeizulassen. In der heutigen Zeit wäre das zum Glück absolut unmöglich.

Solange ist das noch gar nicht her. Dennoch völlig andere Zeiten, verglichen mit heute.
2015-10-07_11-02-45

Schreib mal wieder (per Express ins Ausland)

scratchy logo of "deutsche post" on mailbox

Bild von Etienne Girardet via flickr.com. Lizenz: Creative Commons

Weißt du noch damals? Vor vielen vielen Jahren, als die Telekom und die Post ein gemeinsames Unternehmen war – die Deutsche Bundespost. Heute sind sie lange getrennt und haben innerlich wie äußerlich nichts mehr miteinander zu tun. Aber im tiefen Innern ist sie noch da. Die gemeinsame Vergangenheit. Die Wurzeln. Die Quelle für all das Übel, das einem als Kunden heute immer wieder entgegen schwappt.

Wie oft hatte ich schon die verrücktesten und unglaublichsten Erlebnisse mit der Telekom. Fehlgeleitete Rechnungen. Mitarbeiter, die keinen Schimmer hatten, wer für was zuständig ist. Briefe mit Informationen, die die absendende Abteilung selbst nicht verstand und nicht zuordnen konnte. So viele schaurig schöne Geschichten, die mich immer häufiger daran zweifeln ließen, wie dieses Unternehmen mit so einer Arbeitsweise jemals so groß werden konnte. Und bisher dachte ich immer, dass dies in der Form nur bei der Telekom möglich ist. Aber…
Weiterlesen

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »

© 2024 Axel Schwenke

Theme von Anders NorénHoch ↑